Posts Tagged ‘Kunst

28
Okt
09

Hopper zum Greifen nah.

Nachdem mich Hopper so in Hamburg begeistert hat, war ich richtig überrascht, dass die Kunsthalle in Emden (Ostfriesland) es geschafft hat für die Realimus Ausstellung einen Original Hopper zu bekommen. „Hotel Lobby“ wird ab dem 23. Januar dort ausgestellt.

Da ich Glück habe, dieses Mal näher dran zu wohnen, werde ich einen Abstecher nach Emden machen, um mir diese Chance nicht entgehen zu lassen!

Advertisements
04
Sep
09

Resümee

4 Wochen Schule und ein paar Zerquetschte sind nun vergangen und MAN (!) war das alles stressig und hektisch. Ich habe mir meine Stunden eigentlich so gelegt, dass ich im 13 Jahr nicht SO viele Stunden habe, aber es kommt mir wahrlich so vor, als wären es 100 mehr,… das scheint mir vllt so vorzukommen, weil ich beschlossen habe a) mehr zu tun und b) ich viel öfters um 6 Uhr hoch muss. Aber naja (; …man sollte sich nicht beklagen, die Schulzeit soll ja bekanntlich das Schönste sein.

Bald ist es Zeit meine Gestaltungsaufgabe zu bewältigen, wobei ich noch nicht wirklich von der Kreativität gebissen wurde. Das kommt. Die spurt so wie meine Motivation, „Ich habe ein Motivationsproblem bis ich ein Zeitproblem habe“. Dafür ist der gesamte 12 und 13te KunstLK nach Hamburg gesaust und hat dort unter verschiedenen Gesichtspunkten Fotos geschossen. Meins war „Intimität in der Großstadt – Ruhezonen“. Ist ziemlich gut gelaufen und wir konnten einige gute Fotos schießen – habe meinen Bruder extra seine Spiegelreflex geklaut (; .

Dann musste ich am Donnerstag ein Referat in Sport halten. IN SPORT. Über Ausdauer. Ich hatte mir was über ATP Bildung etc. rausgesucht und es lief eigntlich ganz gut. Ich mein‘, wir waren die erste Gruppe, da bekommt man den Erstlingsmitleidsbonus. Jetzt habe ich erstmal Wochenende und jede Mengen Hausaufgaben bekommen – wie soll’s auch anders laufen? In der 12ten nichts zu tun und wo es zum Endspurt kommt – BOOM. Geben wir den armen, armen und ausgehungerten Schülern jede Menge Homework als Leckerliii. Grr. Dann regt mich das doppel und dreifach auf, wenn ich zu Deutsch düse und wir nichts, aber auch rein garnichts LERNEN.

Ich denke ~ hoffe ~ bete aber, dass dieses Jahr nach meinen Zielen läuft und mit glücklicher Miene, ca. Ende April, Anfang Mai mein Abi habe (: bis dahin ~ Zähne zusammenbeißen!

Hamburg - Intimität und Stadt

P.S.: Eins meiner Lieblingsbilder aus Hamburg, da sieht man die Intimität im Kontrast zur städtischen Hektik

02
Mai
09

Kulturcrash

Letzten Mittwoch stand aufm dem Kunstprog:

  • Villa Hügel (zeigt Folkwang)
  • Reddot Design Museum

Das heißt für den KunstLK die beschwerliche Reise aufnehmen und 3 Stunden nach Essen düsen. Hauptziel war die Krupp- Villa, die z.B. zeitgenössische Bilder noch bis August 2009 ausstellt. Weil der Impressionismus, darunter auch Monets <Die Kathedrale von Rouen im Morgennebel>, abiturrelevant ist und das Original nun einfach DAS ORIGINAL ist, bot sich die Reise an. Nach einer kleinen Erkundungstour durch die Villa bekamen wir dann einen eigenen Guide, der uns zuerst Renoirs <Lise. La femme à l’ombrelle> (Lise mit dem Sonnenschirm) erläutert hat und danach ging es gleich zu Monets Kathedrale. Wirklich erstaunlich ist, wenn man sich etwas von dem Bild entfernt, kann man die Kathedrale richtig „sehen“, das Bild setzt sich optisch zusammen. Mein Favorit der Ausstellung war jedoch Lyonel Feiningers <Gelmeroda IX> (Dorfkirche um Weimar). Einfach toll.  Zwei Stunden später machten wir uns dann zum Reddot Design Museum auf dem Gelände des Zeche Zollvereins  auf. Alltägliche Dinge im neusten Design,…und das Gelände! Ich sage nur LARGE.

3 Stunden später war ich dennoch froh wieder zu Haus zu sein, todmüde aber fasziniert von der Welt der Künste. ;D

Reddot Museum

Reddot Design Museum

grosenanderung-090429_132925

25
Feb
09

Stilleben Frustation – okay ich übertreib‘

Also. Wie hat mich doch dieses Stilleben in Kunst geärgert. Flaschen. Okay. Damit kann ich mich anfreunden. Mit etwas Geduld könnte das sogar was werden. Aber dann die Schocknachricht: Schwerpunkt wird das Zeichnen von Faltenwürfen sein. Uh, dachte ich. Das wird ein kleines Glücksspiel. Denn bei dem Spiel zwischen Licht und Schatten habe ich bisher immer den Kürzeren gezogen. Aaaaaaaber. Er hat sich letztendlich doch als nicht  so dermaßen schlimm erwiesen und hey, immerhin sind es noch 11 Punkte geworden! ;D

07-01-09_1044




i.Live

Grennderungfggggggg.jpg

i.Write

Oktober 2017
M D M D F S S
« Jul    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031