Posts Tagged ‘Alltag

21
Jan
10

Dabei ist nicht mal Freitag der 13.?

Heute war ein echt typischer Unglückstag. Zu spät augestanden, Klinch mit den Eltern, keine Zeit mehr um IWAS zu machen. Dann Bio (spricht für sich, Bio ist ein riesiges Unglück für mich). Dann Freistunden, klingt im ersten Moment super, dann wieder hin zur Schule und BUMMS,… Kunst fällt aus. Umsonst zur Schule gesaust. Grr. Dann beim Zimmer aufräumen, der Höhepunkt des Tages: Ich versuchte eine Mütze von einer Lampe zu fischen, diese stand zufällig auf meinem Schrank, ich als 1, 67 cm Frau versuchs mit einem gezielten Sprung und dann kommt die ganze Soße nach unten -.-. Eine Lampe, eine riesige Katzenfigur die meine Familie schon besitzt seit ich denken kann – aus Porzellan …und ja, auch die blöde Mütze. Einfach super. Die Scherben hab ich schnell in einen Schuhkarton gepackt, gestaubsaugt und dann unters Bett geschoben. Es sind noch ein paar Stunden bis Mitternacht, aber ich denke mal nicht, dass ich das noch toppen kann. Ich versuch mich jetzt selbst aufzumuntern, indem ich mir was zu Essen mach =D. Morgens kann es nur besser werden ;>

13
Jan
10

Daisy hat uns verlassen, die Schule fängt an.

So, das war’s mit den Zwangsferien. Morgen geht’s wieder zur Schule. Dabei fand ich nun nicht, dass Daisy viel in unserem Landkreis „angerichtet“ hat. Aber warum sollte ich mich beschweren, wenn ich 2 Tage schulfrei geschenkt bekomme? =D Normalerweise hätte ich letzte Woche schon wieder in den Schulalltag eingegliedert werden müssen, aber eine Bronchitis hatte mich dahin gerafft, kurz nach Weihnachten. Ihre Geschenke: Fieber, Schüttelfrost, Gliederschmerzen und und und. Meine Ferien waren also alles andere als spaßig und ich war ans Bett gefesselt. 2 Wochen nur Heizungsluft und die gewissenhafte Zwangs (das Wort des Tages)- ernährung meiner Mutter. Ich habe 4kg abgenommen, sieht man mir aber nicht wirklich an. Vllt hat aber unsere Waage einfach nur einen leisen Knacks weg. Diese schlimme Befürchtung habe ich so oder so schon seit langem. …auf eine andere will ich mich jetzt gar nicht mehr stellen. Nachher hab ich 8kg zugenommen. ;D. Oberschenkel und Bauch bieten viel Angriffsfläche.

*Hach* …ich sehne mich zwar nach meinem Bett, aber ich habe diese unangenehme „Erster- Schultag“ – Gefühl. Dabei ist das nun mein letztes Halbjahr. 13 2/2. Unfassbar. Danach bin ich durch. Klar, gelernt wird dann auch noch in der Ausbildung, aber einen Unterschied gibt es gewiss. (Ich verdiene Geld, der prägnanteste).  Ein neues, großes Abenteuer vor dem es mir doch bangt, dennoch freu ich mich bestimmte „Altlasten“ loszuwerden. *Räusper*.

Ich widme mich nun meiner Abendlektüre und dem frohen Gedanken, dass morgen Mathe ausfällt und die Schule daher erst um 9:40 Uhr mit Spanisch anfängt. Euch allen eine gute Nacht (: .

11
Jan
10

Frohes Neues + Kritische Phase?

Ein frohes Neues, besser zu spät als gar nicht, gell?

Ich hatte gerade eine interessante Unterhaltung. Geschockt musste meine Umwelt bemerken, das ich eigene Werte und Meinungen vertrete. Kritische Phase ist vielleicht etwas unpassend. Ich finde es eher witzig wie widerspenstig meine Umwelt mir begegnet. So ähnlich: „In 10 Jahren wirst du genauso denken wie wir, dann wirst du zur Vernunft kommen.“

Innerlich kichernd/denkend: „Das wollen wir doch mal sehen!“

21
Dez
09

Keinen Unterkurs – YEAH! – Weihnachtstrubel

Das war haarscharf. In Bio keinen Unterkurs, Gott sei Dank. Da hat sich das Büffeln ja mal so richtig gelohnt. Es gibt Sachen, die liegen einem einfach nicht. Nun gehts in den finalen Endspurt. Morgen gibt es die Zeugnisse des ersten Halbjahres und dann heißt es bereits sich in die Vorbereitungen für die Abizeitungenklausuren (sehr witzig, ich hab gar nichts mit den Zeitungen am Hut ;D) zu knien. Dieses Jahr hab‘ ich mal nicht den Schwarzen-Peter zugeschoben bekommen. ;P . Allein mein Deutsch Leistungskurs wurmt mich gewaltig -.-‚ . Weil ich mich ja dummerweise (²²) auf ein falsches Buch vorbereitet habe, ist die Vorabiklausur nicht so ausgefallen, wie ich das gewöhnt bin. Nächstes Jahr wird sich das auf jeden Fall ändern,  denn in mir steckt mehr als lausige XX Punkte.

Morgen gehts dann  zur 4. (?) Abiparty und auf den Weihnachtsmarkt, ich mein, wenn schon die ganze Umgebung schon so schön eingeschneit ist, dann will ich das ausnutzen, durch ein paar kleine Schwierigkeiten habe ich es bis jetzt nicht geschafft ieinen W- Markt zu besuchen. Und das kann ich nicht auf mir sitzen lassen. ;D

Jetzt geht’s erst mal zur Schule. Ich habe vor den Ferien noch mal einen 10 Stunden Tag erwischt, unglaublich. Aber weil so viel „ausfällt“, muss ich erst gegen zwei hin. Wuhu ;P . Danach gehts an meine größte Sorge: Weihnachtsgeschenke. HILFE!

29
Jul
09

Fahrschule die Erste.

Das erste Mal 28 Fehlerpunkte, dann 22 und daaaaaaaaann 12. Ich hoffe es bleibt so,…aber meine Zeit absitzen muss ich noch. Tja, die Vorfahrtsgebote gehen iwie in meiner Welt ihre eigenen Wege!

Heute ist es wieder soweit und wenn ich ehrlich bin: Meine Motivation rennt nackig über ne Wiese mit nem Cocktail in der Hand.

23
Jul
09

VÖLLIG GESCHMACKLOS!

Einfac UNGLAUBLICH? Wie kann man bloß? Das ist das Unverschämteste was ich jemals in meinem jungen Leben ertragen musste. Ob man das anzeigen kann? Da komm‘ ich einfach nicht drüber weg. Was bildet die sich ein? Stiehlt mir das kosbarste was ich besitze, einfach so. UND AUCH NOCH ZWEIMAL. Seelenruhig wartet sie ab und dann PUUPPPS, schlägt sie total hinterhältig zu. Schutzlos bin ich ihr ausgeliefert, dabei habe ich ihr nie was getan, ihre SPEZIES geachtet. Aber nun ist Sense. Tzzt, jetzt gibt’s Krieg auf meine Art. Und das DEFTIG.

Da tut mich doch diese völlig geschmacklose Mücke stechen, auf meinem linken Fuß und dann auf meinem rechten Fuß (der große Zeh). BOAH! Wie das juckt!

21
Jul
09

Eigentlich, aber dann doch nicht

Ich fühl mich, als hätte ich 1000 Lagen nasser Klamotten an, ich komm nicht hoch, kann mich nicht aufraffen, ah. Als wäre die Gustloff untergegangen und zwar mit mir. So langsam reichts. Vllt liegt es ja auch an diesem Grummel- Wetter. Pff.

Dann hab ich mich heute gegen 3 Uhr morgens unmotiviert hingelegt und bin auch gerädert wieder um halb 12 aufgestanden, um mich fertig zu machen und einen Kaffee trinken zu gehen. Zumindest war Kaffee trinken das erste Vorhaben, es hat sich daraus eine Hilfsaktion für meine Freundin entwickelt, die fürchterlichen Knarsch mit einer anderen Freundin von mir hat. FRAUEN. Ich bin Eine, ich darf das sagen. Vllt liegt es an meiner „Kiffer- Natur“ ~~ , also dass ich alles ziemlich lässig sehe, nicht das was ihr denkt ~~ , aber manche unnötigen Frauenstreitereien gehen mir echt gegen den Strich. Da beneide ich die Männerwelt. Die sind in manchen Angelegenheiten viel unkomplizierter. *Hach*. Aber nützt nichts. Es hat sich dann ein herzergreifender Brief entwickelt, der den Streit wohl (hoffentlich) aus der Welt schaffen wird.

Ich dagegen versuch meine Laune iwie mit Tesa zusammenzuhalten, im Auto hab ich darüber nachgedacht, dass es eig nichts gibt worüber ich mir ernsthafte Gedanken machen müsste, ich könnte quietschfidel hier rumsausen und Bäume rausreißen, aber mir ist danach nicht. Und dabei steht heute ein Singstarkaraokeheisersingabend an, der eine perfekte Abwechslung bieten würde, bestimmt wird es super heute Abend und meine allseits positive Laune kehrt in meinen Körper zurück.

Nun verdrück ich mich erstmal unter die Dusche, denn ich saus‘ gleich zum Zahnarzt, mal schauen was der auf Lager hat, aber erst mal 10 Euro abknüpfen, tzzzt. Dann lecker essen,…und dann, dann soll meine Laune die Beine in die Hand nehmen und bei mir Punk acht Uhr antanzen. Wehe wenn nicht!




i.Live

Grennderungfggggggg.jpg

i.Write

Juni 2017
M D M D F S S
« Jul    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930